Bruderduell in der Rhönkampfbahn

Bruderduell in der Rhönkampfbahn

kr   www.fuldaerzeitung.de

Hünfeld

Am Samstag um 12 Uhr spielt der Hünfelder SV daheim gegen den SV Neuhof. Dann kommt es für Coach Oliver Bunzenthal zum Duell mit seinem Bruder Benni. Fehlen werden ihm dabei wohl Cino Schwab (krank) und Daniel Schirmer (privat verhindert).

Ob auch Sebastian Ruhl wieder als Gastspieler mitwirken wird, ist offen. „Wir sind ja seit Jahren befreundet und weil er unter der Woche beruflich in der Nähe ist, trainiert Sebastian bei uns unregelmäßig mit. Mehr ist da nicht“, sagt Bunzenthal. „Er wird bestimmt auch nicht in unsere Region wechseln.“

Beim 2:3 in Flieden habe seine Mannschaft eine Halbzeit lang mehr als ordentlich gespielt. „Der erste Durchgang war sehr gut“, lobt Bunzenthal, der aber über den zweiten Abschnitt lieber den Mantel des Schweigens hüllt. „Da war von der Leistung aus dem ersten Durchgang nicht mehr viel zu sehen.“ Das Spiel gegen den Verbandsligisten aus der Kaligemeinde wird für so manch einen wohl die letzte Chance sein, sich zu präsentieren. Bunzenthal: „Gegen Neuhof möchte ich eigentlich allen noch einmal die Möglichkeit geben, sich zu zeigen. Im dann folgenden letzten Test gegen Bad Soden wird dann weitgehend die Mannschaft durchspielen, die ich auch für das erste Punktspiel auf meinem Zettel habe.“       

 

Scroll to Top