Hessenliga – Relegation zur Regionalliga kommt

Hessenliga – Relegation zur Regionalliga kommt

Frankfurt (jg) – Die Relegation unterhalb der Hessenliga wurde zur kommenden Saison abgeschafft, oberhalb hingegen eine neue eingeführt: Die drei Vizemeister der Oberligen Südwest, Hessen und Baden-Württemberg spielen einen zusätzlichen Aufsteiger in die Regionalliga Südwest aus.

„Wir hatten vor Kurzem noch eine Tagung in Stuttgart und da wurde besprochen, dass die Relegation kommt“, weiß der Verbandsfußballwart Jürgen Radeck (Ortenberg). Da es in der Hessenliga auch schon der Fall war, dass keine Mannschaft hoch wollte, lohnt ein Blick auf die Durchführungsbestimmungen: Mindestens Vierter muss man werden, um das Aufstiegsrecht wahrnehmen zu können und mindestens der fünfte Platz muss herausspringen, um in der Relegation starten zu können. Mit einem Blick auf die Teams in der kommenden Hessenliga-Runde, ist es aber eher unwahrscheinlich, dass ein fünfter Platz zur Relegation reichen könnte, denn mit Eschborn, FSV Frankfurt II, Bayern Alzenau, dem SV Wiesbaden und Lohfelden sind zahlreiche ambitionierte Mannschaften am Start.

Scroll to Top