Hünfeld für Restrundenauftakt gerüstet – 4:1-Sieg

Hünfeld für Restrundenauftakt gerüstet – 4:1-Sieg

Testspiel – Hünfeld (tg) – www.osthessen-sport.de

Die Hessenliga-Fußballer des Hünfelder SV sind gerüstet für den Restrundenauftakt: Den letzten Test vor dem ersten Punktspiel in diesem Jahr gewann das Team von Trainer Oliver Bunzenthal mit 4:1 (3:1) gegen Gruppenligist SG Ehrenberg.

„Wir sind so weit gut drauf, um am Samstag drei Punkte zu holen“, zieht Hünfelds Mannschaftskapitän und zukünftiger Trainer Dominik Weber eine positive Bilanz. Auch Ehrenbergs Spieletrainer und Ex-Hünfelder Marc Friedel ist zufrieden: „Für uns war es nochmal ein guter Test. Natürlich war uns Hünfeld überlegen.“ Nicht ganz einverstanden war er hingegen mit der Abwehrarbeit: „Wir haben drei Geschenke verteilt.“

Vor allem in der ersten Halbzeit zeigten die Haunestädter eine richtig gute Leistung. Sie gingen auf dem eigenen Kunstrasenplatz ein enorm hohes Tempo. So führte der HSV auch verdient frühzeitig mit 3:0. Niclas Rehm köpfte den Ball in der 15. Minute nach einer Flanke ins Tor. Zehn Minuten später traf Dennis Müller aus rund 16 Metern. Alexander Reith erhöhte in der 33. Minute per Elfmeter zum 3:0, nachdem der Ehrenberger Johannes Wiegand den HSV-Akteur Niclas Rehm von den Beinen geholt hatte. Die Rhöner kamen insgesamt nur zu wenigen Torchancen. Den einzigen Treffer erzielten sie per Strafstoß, den Steffen Kümmel verwandelte. Nach einer Ecke hatte Steffen Witzel den SGE-Spieler Julian Feuerstein von hinten gestoßen. Im weiteren Spielverlauf hatten die Hausherren weitere gute Chancen durch Niclas Rehm, Dennis Müller oder auch Maurus Klüber. „Wir hätten noch zwei, drei Tore mehr machen können“, meint Weber. In den letzten 20 Minuten der Partie hingegen spielten die Gastgeber dann nur noch zu zehnt. Nachdem keine Auswechslungen mehr möglich waren, bekam Alex Reith einen Schlag gegens Bein und musste vorsichtshalber raus. Daraufhin ging bei der Bunzenthal-Truppe nach vorne nicht mehr allzu viel. Allerdings stand sie weiter gut und ließ nicht viel zu.

Hünfeld: Ruck; Belaarbi (60. Schwab), Weber, Witzel, Beck (70. Van Leeuwen), Trabert (60. Gensler), Krieger, Müller (60. Schirmer), Rehm (70. Rohde), Reith, Budenz.

Ehrenberg: Reith; Henkel, Wiegand (46. Nuha), Neubauer, Schubert (46. Jaljaev), Seng, Romeis, Feuerstein (46. Büttner), Dasar (46. Jestädt), Kümmel, Friedel.

Tore: 1:0 Niclas Rehm (15.), 2:0 Dennis Müller (25.), 3:0 Alex Reith (33. , Foulelfmeter), 3:1 Steffen Kümmel (44., Foulelfmeter), 4:1 Julian Rohde (80.)

 

Scroll to Top