Hünfeld II – Bachrain (Sonntag; 15 Uhr)

Hünfeld II – Bachrain (Sonntag; 15 Uhr)

fb-sl-bachrain-h-12-2„In erster Linie spielen wir nicht gegen meinen Ex-Verein, sondern gegen eine Mannschaft, die ebenfalls gegen den Abstieg spielt. Und im bisherigen Saisonverlauf waren diese Duelle eine Stärke von uns“, will sich Bednarek gar nicht erst auf Sentimentalitäten einlassen, sich dafür aufs Wesentliche konzentrieren. Und Bednarek weiß, dass die jüngste Erfolgsserie natürlich gut tut, aber noch lange keine Garantie für den Klassenerhalt ist: „In der Serie wird man einen langen Atem brauchen. Ich glaube nicht, dass sich in den nächsten Wochen eine Mannschaft, die gegen den Abstieg spielt, schon retten kann, und absteigen wird auch noch keine.“ Deswegen gehe es im Duell gegen die alten Kameraden – besonders das Duell gegen Steffen Vogt, der Bednarek sogar nach Bachrain gefolgt war, jetzt aber zurück in Hünfeld ist, reizt – schlicht und einfach um drei Punkte für den Klassenerhalt. Nicht dabei sein werden Fabian Hau (Patellasehnenreizung) und Mario Brähler (beruflich verhindert). Fragezeichen stehen hinter den gezerrten Niklas Herber und Jörg Albert.

www.osthessen-sport.de

Scroll to Top