Hünfelder SV-TSV Lehnerz II 3:0

Hünfelder SV-TSV Lehnerz II 3:0

www.torgranate.de

Dominik Weber hat in seinem ersten Spiel als Trainer von Hessenligist Hünfelder SV einen 3:0 (2:0)-Testspielsieg gegen Verbandsliga-Neuling TSV Lehnerz II gefeiert.

„Wir sind jetzt zehn Tage im Training und haben in dieser Zeit viel für den Kraft- und Ausdauerbereich getan. Von daher bin ich zufrieden, wobei die erste Halbzeit schon die bessere von unserer Seite war“, analysierte Weber die Partie, in der der HSV durch Rohdes Freistoßtreffer und den Volleyschuss von Gensler aus 18 Metern zwei absolut sehenswerte Tore erzielte.

Allenfalls teilweise zufrieden war dagegen Marco Lohsse. Der Lehnerzer Coach musste zwar mit Broschke, Sorg und Scholz seine drei besten Torschützen aus der Vorsaison ersetzen und ließ eine ganz junge Truppe auflaufen, doch es gab von Seiten Lohsses durchaus Kritik: „Die erste Halbzeit war von uns viel zu wenig: Wir waren zu ängstlich, kamen kaum ins Spiel und hatten keinen Torschuss. Nach der Halbzeit haben wir das dafür aber umso besser gemacht. Da war die Leistung dann okay.“

Hünfeld: Theisenroth (46. Gutberlet); Belaarbi, Trabert, Grosch (46. Gensler), Rohde (46. Krieger), Müller (46. Klüber), Rehm, Rumpeltes, Neidhardt (46. Budenz), Beck, van Leeuwen.

Lehnerz II: Grösch; E. Nuspahic, Pecks (46. Yildiz), Faulstich, Vilmar, Wollny, Rübe, Breunung (46. Fladung), Geier, Kress, Giraldi.
Schiedsrichter: Joshua Herbert (Schwarzbach). Zuschauer: 80.  Tore: 1:0 Dennis Müller (10.), 2:0 Julian Rohde (38.), 3:0 Sebastian Gensler (88.).

fb-sl-lehnerz-II-2013-1

Scroll to Top