Osthessen-sport nimmt unter die Lupe

Osthessen-sport nimmt unter die Lupe

Osthessen (jg) – In einer Serie nimmt das Osthessensport-Team die beiden heimischen Fußball-Hessenligisten Hünfelder SV und Buchonia Flieden sowie den Hessenliga-Anwärter TSV Lehnerz etwas genauer unter die Lupe. Im elften Teil der Serie wird ein etwas genauerer Blick auf die Torhüter geworfen.

Hünfelder SV: Bereits im 16. Jahr streift sich Christian Ruck mittlerweile die Handschuhe beim HSV über. Dabei war er nicht immer die Nummer eins und hat von der A-Liga bis zur Hessenliga in jeder Liga das Tor gehütet. Seine große Stärke ist seine Routine und das Lösen von Eins-gegen-Eins-Situationen aufgrund seiner hervorragenden Reflexe. Da er für seinen Ex-Verein Burghaun zeitweise sogar als Feldspieler auflief, ist er fußballerisch beschlagen und traf beispielsweise auch in der vergangenen Saison als Stürmer in der Verbandsliga für Hünfeld. Vertreter ist Dennis Theisenroth, der bislang noch auf seinen ersten Saisoneinsatz wartet. Nach dieser Saison ist für den 36-jährigen Ruck dann beim HSV endgültig Schluss.

 Foto:Larbig

Scroll to Top