Handball: Hünfeld und Großenlüder wollen Abwärtstrends stoppen

Handball: Hünfeld und Großenlüder wollen Abwärtstrends stoppen

kok  www.fuldaerzeitung.de

Fulda

Alsfeld erwartet die schwächelnden Hünfelder in der Handball-Landesliga zum Derby, während Großenlüder zum Ligaprimus Baunatal muss.

Hünfeld befindet sich nach nun fünf Niederlagen in Folge mehr denn je im freien Fall: Nachdem man zu Beginn der Saison noch zur Spitzengruppe gehörte, rangiert der HSV nur noch auf dem achten Tabellenplatz. Ausgerechnet morgen kommt es zum Derby-Kracher gegen den TV Alsfeld (19.30 Uhr). Neben dem privat verhinderten Mark-Peter Dörge wird auch der beruflich eingespannte Trainer Gerald Birkel nicht mit von der Partie sein. Dafür bauen die Hünfelder weiter auf Rückkehrer Marcel Olbert, der bereits im letzten Spiel mit sehenswerten Aktionen zeigte, dass er das Handballspielen nicht verlernt hat

Scroll to Top