Landesliga – Alsfeld feiert Derbysieg gegen starken HSV

Landesliga – Alsfeld feiert Derbysieg gegen starken HSV

Alsfeld (fs) –www.osthessen-sport.de

Der Hünfelder SV war drauf und dran, für den ersten Punktverlust des TV Alsfeld in der Handball-Landesliga zu sorgen: In der 52. Minute konnte der HSV zum 25:25 ausgleichen, agierte danach jedoch in Unterzahl, was der TVA ausnutzen konnte und zum 31:25 (15:12)-Endstand davonzog.

„Wir waren in der Abwehr und im Angriff bärenstark und bis dahin absolut auf Augenhöhe. Dass das Spiel so lange offen war, zeigt, wie bravourös unser Team gekämpft hat, da muss ich der Mannschaft ein Riesenkompliment machen. Das war super, was wir da abgeliefert haben“, bilanzierte HSV-Coach Gerald Birkel trotz der Niederlage nicht unzufrieden. Alsfeld ging früh in Führung, der Hünfelder SV konnte aber immer wieder ausgleichen, allerdings zogen die Gastgeber kurz vor der Pause auf 15:12 davon.
Nach dem Seitenwechsel erhöhte der TVA gar auf 19:14, Hünfeld kämpfte sich mit einer Energieleistung aber wieder bis auf 24:22 heran und schaffte in der 52. Minute dann den Ausgleich durch Fabian Sauer. Über zwei Treffer von Alsfelds bestem Torschützen Philipp Amrhein gingen die Gastgeber aber wieder in Führung und dann musste Hünfelds Alex Jahn auch noch für zwei Minuten auf die Bank. Diese Überzahl nutzte Alsfeld gnadenlos aus und schraubte das Ergebnis in die Höhe.

Alsfeld: M. Decher, Weppler; Rehberg, Döring, Koch (1), C. Decher, Stock (1), Zidar (4), Stradal (6), Thoma (5), Czaja (3), Amrhein (11), Vogelbacher.
Hünfeld:
T.-N. Dörge; Krätzig; Sitzmann, Sauer (7), Jahn (1), Rinner, Malkmus (1), Kircher, Timmert, Geinitz (2), Abel, Hyseni (4), Unglaube (6).

Zuschauer: 300.

Scroll to Top