mJC: Niederlage im ersten OL-Spiel gegen HSG Zwehren/Kassel mit 22:31 (8:17)

mJC: Niederlage im ersten OL-Spiel gegen HSG Zwehren/Kassel mit 22:31 (8:17)

Die Mannschaft war zu Beginn hochmotiviert und legte einen guten Start hin, sodass es nach 12 Minuten 7:4 stand. Ab diesem Zeitpunkt klappte jedoch gar nichts mehr und so machte der Hünfelder SV eine Reihe von technischen Fehlern, welche der Gegner eiskalt in erfolgreiche Gegenstöße umwandelte. Mit einem 8:17 Halbzeitstand ging die Oberligatruppe in die Halbzeit. Die deutliche Halbzeitansprache von Trainer Christian Sauer zeigte Wirkung und so konnte die zweite Hälfte des Spieles ausgeglichen gestaltet werden. „Die zweite Halbzeit hat gezeigt, dass die Jungs auf diesem Niveau absolut mithalten können! Um erfolgreich zu sein, muss die Fehlerquote zukünftig minimiert werden und die Abwehr stabiler stehen.“ Nächste Woche steht mit HSG Hoof/Sand/Wolfshagen ein schweres Auswärtsspiel an, bei dem die Truppe von Christian Sauer weitere wertvolle Erfahrungen auf diesem Spielniveau sammeln werden.

Torschützen: Heimroth Niklas (1), Morano Gabriel (2/1), Heimroth Noah (2), Petermann Jan (9/3), Bohl Fabio (8)
[nggallery id=135]
Scroll to Top