Hünfelder SV nimmt Tabellenführung ein

Hünfelder SV nimmt Tabellenführung ein

Fuldaer Zeitung vom 30.09.2013

Hünfeld/Feldkirchen

Einen optimalen Saisonstart feierten die Männer des Volleyball-Regionalligisten Hünfeld. Bei Mitaufsteiger TV Feldkirchen gewannen sie am Samstagabend sicher mit 3:0-Sätzen.

Hünfelds Akteure mussten nach über zweieinhalbstündiger Anfahrt in die pfälzische Gemeinde  auch noch den verspäten Anpfiff um 20.30 Uhr hinnehmen, da ein Vorspiel länger als erwartet dauerte. Aber alle Unannehmlichkeiten schienen die HSVler nicht beeinträchtigt zu haben. Sie kamen gut ins Spiel und erspielten sich mit 8:2 eine respekteinheischende Führung, die sie bis zum wichtigen 25:20-Auftaktsatzgewinn durchzogen. Bereits in der starken Anfangsphase demonstrierten die Hünfelder, wo sie an diesem Abend ihre Stärken hatten und wertvolle Punkte markieren konnten: Block und Angriff. In diesen beiden Elementen war das gut aufgelegte HSV-Team um Spielertrainer Uli Bönsch seinem Gegenüber klar überlegen. Feldkirchen überzeugte zwar mit einer guten Annahme und Abwehr, war aber bei seinen Netzaktivitäten zu durchsichtig. Das nutzte Hünfeld konsequent  und erfolgreich aus. Im zweiten Durchgang musste der heimische Aufsteiger nach einer 5:1-Führung und nach zwischenzeitlich ausgeglichenem Spiel die erste Führung der Heimmannschaft mit 13:12 registrieren, setzte aber anschließend wieder seine Akzente zum 25:20. Ein etwas holpriger Beginn in Satz Nummer drei mit der 7:4-Führung für Feldkirchen glich Hünfeld beim 9:9 aus, nutzte im weiteren Verlauf erneut energisch seine Chancen und brachte mit einer starken spielerischen Endphase mit 25:16 den ersten Sieg in der Regionalliga unter Dach und Fach. „Das war ein starker Auftakt“ freute sich der heimische Aufsteiger über die ersten drei Meisterschaftspunkte. Hünfeld spielte mit: Uli Bönsch, Markus Roth, Sören Waitz, Peter Krautwurst, Stefan Schneider, Marek Liwoch, Torsten Sodies, Thomas Prokein. bb

Scroll to Top